Angebote

Beratung

Die Evangelische Suchtberatung ist eine Fachstelle für alle Fragen zum Thema „Suchtmittel“, stoffgebundene und nichtstoffgebundene Suchtmittel, insbesondere:

  • Alkoholabhängigkeit
  • Medikamentenabhängigkeit
  • Pathologisches Glücksspiel
  • Verhaltenssüchte (Medien-, Internet- und Kaufsucht etc.)


Beratung Wir sind für Sie da ...

... mit Einzelberatung und Gruppenangeboten, die für Ratsuchende kostenfrei sind und an keine Religionszugehörigkeit gebunden ist.

Unser Ziel: Rat und Hilfe suchenden Menschen über den Aufbau einer vertrauensvollen Beziehung zu einer Verbesserung ihrer physischen und psychischen Gesundheit zu verhelfen. Zentrale Ziele sind soziale (Re-) Integration sowie Steigerung der Lebensqualität.

In der Beratung werden Methoden aus der tiefenpsychologisch fundierten Psychotherapie, der Integrativen Therapie und der Systemischen Therapie angewandt.

Die Suchtberatung informiert über Suchtentstehung und Suchtgefahren, berät und behandelt Menschen mit Suchtproblemen, unterstützt Angehörige sowie Betroffene in aktuellen Krisen und fördert Entscheidungen für ein suchtmittelfreies Leben.



Bei der Beratung geht es nicht nur um die Suchtmittel selbst, sondern es tauchen existentielle Fragestellungen auf:
Was sind die wichtigsten Bereiche in meinem Leben? Worauf kann ich aufbauen? Was muss ich neu lernen?
Die Evangelische Suchtberatung berät Sie, wenn Sie ...

... Ihren Alkohol- oder Medikamentengebrauch überdenken wollen

... sich mit Ihrem Glücksspielverhalten auseinandersetzen wollen

... sich als gefährdet oder abhängig bezeichnen

... Angehörige/r oder Partner/in sind

... Kollege, Betriebsrat oder Vorgesetzter in Firmen und Betrieben sind

... Vertreter von Kirchengemeinden und Schulen sind



Die Evangelische Suchtberatung bietet:

  • Informationen über den Verlauf und die Folgen von Suchtprozessen
  • Beratung für Menschen mit Suchtproblemen in den Bereichen Alkohol, Medikamente, Glücksspiel, Nikotin, Verhaltenssüchte (z. B. Internet- /Mediensucht) und Mischkonsum
  • Fachberatungsstelle für Glücksspielsucht
  • Hilfemöglichkeiten und Alternativen zu süchtigem Verhalten
  • Sensibilisierung und Anregung zur Selbstreflexion
  • Psychosoziale Diagnostik
  • Ambulante Beratung
  • Paarberatung
  • Familientherapeutische Sitzungen
  • Vermittlung in stationäre Entgiftung
  • Vermittlung in ambulante, teilstationäre und stationäre Rehabilitationsmaßnahmen
  • Ambulante Rehabilitation für Alkohol- und Medikamentenabhängige
  • poststationäre ambulante Nachsorge
  • Rückfallprophylaxe
  • Präventions- und Infoveranstaltungen
  • Selbsthilfegruppen im Freundeskreis Frankfurt (16 Gruppenangebote mit unterschiedlichen Gruppenprofilen wie z. B. Informations-, Angehörigen-, Frauengruppen etc.)

Impressum